Referenzen: Fraunhofer Institut FEP (01277 Dresden)

In den Medien ¦ Pressemappe ¦ Referenzen ¦ Schulungen

 

 

Im November/Dezember 2010: Installation 5 Dimmer ZDM3000-N.
Gesamtleistung der Beleuchtung: ca. 15,8 kW (ungedimmt).

Im November 2009

rief der Project Manager Fa­ci­li­ty Management des Fraunhoferinstituts FEP Dresden (eine ehe­ma­li­ge Man­fred-von-Ardenne For­schungs­ein­rich­tung) beim dimmLIGHT-Team an und bat um einen Vororttermin. Man wollte sich dort über Möglichkeiten der Ener­gie­effi­zienz­steigerung bei der Außen- und Hallenbeleuchtung informieren.

Vertriebsleiter B. Dombrowski zögerte nicht und präsentierte dimmLIGHT vor einem sehr interessierten Fachpublikum. Technische Einzelheiten wurden gründlich erörtert und in der Nachbearbeitung konkret für ein mögliches Projekt im Institut zu­sam­men­ge­fasst. Die Einschätzung des Einsparpotentials überzeugte die Interessenten.

 

 

Das 3-in-1-Projekt

Am 11.10.2010 fiel dann die Entscheidung, ein erstes Pilotprojekt

 

  • Parkdeck

mit 31 Leuchten zu starten. Am 11.11.2010 gelangte die Installation mit einer An­la­gen­leis­tung von ca. 2,6 kW zur Ausführung. Das geschätzte Einspar­volumen von ca. 5.200 kWh p.a. wird nun über einen längeren Zeitraum mess­technisch begleitet.

 

Fast zeitgleich fiel der Startschuss für das Projekt 2:

    

  • Außenbeleuchtung
    mit einer Anlagenleistung von ca. 13,23 kW und einer geschätzten
    Energieeinsparung von 31.968 kWh p.a.

 

Derzeit wird die genaue Spezifikation für ein 3. Projekt erarbeitet:

  • Hallenbeleuchtung

 

 

In KW51'2010 wurden die Dimmer erfolgreich in Betrieb genommen. Wir werden an dieser Stelle fortlaufend über dieses Referenz-Projekt berichten. Stand 03.01.2011. Einsparberechnung (Excel) auf Anfrage.

Leuchte im Außenbereich des Fraunhofer Institutes FEP

 

 

 

 

Weitere Referenzen:

Langewiesen ¦ Fraunhofer Institut FEP ¦ Naumburg ¦ Parchim ¦ Zeitz